Azul: Die Buntglasfenster von Sintra

NextMove, Pegasus Spiele

Azul: Die Buntglasfenster von Sintra - Frontansicht
Verlag NextMove, Pegasus Spiele
Autor Michael Kiesling
Illustration Chris Quilliams
Erscheinungsjahr 2018
Alter ab 8 Jahren
Spieldauer 30 bis 45 Minuten
Spieleranzahl 2 bis 4 Spieler
Zielgruppe Familienspiel
Spielreihe Azul
Einstieg normal
Kooperation alle gegeneinander
Auszeichnung Golden Geek: Bestes Familienspiel (Nominierung)
Pattern Building Set Sammeln Drafting Legespiel Abstrakt Kunst Brettspiel Architektur zu zweit spielen Europa Mittelalter Portugal Tableau
Kurzbeschreibung
Bei Azul: Die Buntglasfenster von Sintra punktet ihr, in dem ihr auf eurem Tableau ein Mosaik aus Spielsteinen aufbaut. Jede Runde gibt es eine Farbe für Extrapunkte und eine Spalte, in der die Steine platziert werden dürfen.
Azul: Die Buntglasfenster von Sintra - Karton
Azul: Die Buntglasfenster von Sintra - Rückansicht
Online kaufen

Wenn euch das Spiel gefällt und ihr uns unterstützen möchtet, gibt es hier ein paar Möglichkeiten es zu kaufen. Wenn ihr auf einen Link klickt und etwas kauft, erhalten wir dafür eine Provision. Dadurch wird es für euch natürlich nicht teurer.

Amazon

zum Shop
Weltbild 40,99 €
versandkostenfrei
lieferbar
2 bis 5 Tage
zum Shop

Beschreibung

In diesem komplett eigenständigen Nachfolger müssen die Spieler mit Bedacht Glasscheiben zur Vervollständigung ihrer Fenster wählen, während sie gleichzeitig darauf Acht geben, diese nicht zu beschädigen oder Material zu verschwenden. Doppelseitige Fensterpaneele bieten den Spielern dynamische Spielertableaus, die nahezu endlos variabel sind. Spieler können sich in Azul – Die Buntglasfenster von Sintra auf neue, einzigartige Illustrationen von Chris Quilliams und wunderschöne Komponenten freuen, inklusive durchsichtiger Steine als Glasstücke, doppelseitiger Spielertableaus und Fensterpaneele, eines Turms für die abgeworfenen Steine und vieler weiterer Elemente.

Eindrücke aus der Brettspiel-Community

Ob im Spiel zu zweit oder mit mehreren Spielern macht kaum einen Unterschied. Das Spiel funktioniert in jeder Besetzung, da je nach Spielerzahl Manufakturen ergänzt oder reduziert werden. Dank des Glasers und der doppelseitigen Glasstreifen kommen starke neue Elemente in das ansonsten bekannte Spielprinzip aus Azul, so dass sich Sintra tatsächlich wie ein eigenständiges Spiel anfühlt.
Anstelle von Fliesen sind nun zwar Gläser an der Reihe, die Punkteberechnung ist jedoch deutlich undurchsichtiger und erfordert mehr Planung. War Azul noch ein tolles Familienspiel, wendet sich Die Buntglasfenster von Sintra somit eindeutig an erfahrene Spieler, die komplexere Vorgänge bevorzugen.
Glück kommt durch die Rundensteine hinzu, welche die Farbe bestimmen, für die es in einer Runde Zusatzpunkte gibt. Da die Fensterstreifen eines jeden Spielers zufällig ausgelegt werden, kann es passieren, die geforderten Farben in den ersten Runden kaum zur Wertung bringen zu können, da sich passende Felder auf den Rückseiten befinden.

Spiele und Erweiterungen der Reihe Azul

Ähnliche Spiele

Einzelnachweise