Dominion: Dark Ages

Rio Grande Games

Dominion: Dark Ages
Verlag Rio Grande Games
Autor Donald X. Vaccarino
Illustration Matthias Catrein
Erscheinungsjahr 2012
Alter ab 13 Jahren
Spieldauer 30 bis 60 Minuten
Spieleranzahl 2 bis 4 Spieler
Zielgruppe Familienspiel
Spielreihe Dominion
Einstieg normal
Kooperation alle gegeneinander
Auszeichnung Golden Geek: Beste Erweiterung (Nominierung)
Kartenverwaltung Set Sammeln Phasenbasiert Strategiespiel Aufbauspiel Deck Building Abenteuer Fantasie Kartenspiel Mittelalter
Kurzbeschreibung
Auf jeden Aufschwung folgt irgendwann ein Abschwung, auf jede Blütezeit ein dunkleres Zeitalter. Nutze Unterschlupf, Ritter und Ruinen gegen den Abschwung.
Online kaufen

Wenn euch das Spiel gefällt und ihr uns unterstützen möchtet, gibt es hier ein paar Möglichkeiten es zu kaufen. Wenn ihr auf einen Link klickt und etwas kauft, erhalten wir dafür eine Provision. Dadurch wird es für euch natürlich nicht teurer.

Amazon

zum Shop
Moluna 28,45 €
2,95 € Versand
lieferbar
1 bis 2 Tage
zum Shop
Bücher.de 29,99 €
versandkostenfrei
lieferbar
1 bis 3 Tage
zum Shop
Hugendubel 32,99 €
versandkostenfrei
lieferbar
zum Shop
Weltbild 78,99 €
versandkostenfrei
lieferbar
2 bis 5 Tage
zum Shop

Beschreibung

Hart waren die Zeiten. Letztens erst bist du aus deiner Burg in eine nett eingerichtete Schlucht gezogen, um Geld zu sparen. Aber die alte verfallene Burg war sowieso nicht mehr so richtig nach deinem Geschmack. Ständig kamen die Plünderer – und das auch noch zu den unpassendsten Zeiten. Entweder es kamen die Barbaren, oder es kam die Pest, manchmal auch beides gleichzeitig – und es gab nie genügend Stühle. Die neue Schlucht aber, ja, die ist großartig. Man bekommt genügend frische Luft und kann seinen Müll hinwerfen, wo man will. Herrlich! In deiner Freizeit hast du mit dem Betteln angefangen, was in der Theorie super, in der Praxis aber ganz schön schwierig ist – denn die anderen haben ja auch kein Geld. Bettelst du bei den Dorfbewohnern, betteln sie zurück, und niemand kommt hier irgendwie so richtig vorwärts. Na ja, so ist das Leben aber wohl manchmal. Am besten machst du einfach weiter wie immer – eroberst in aller Stille ein paar Dörfer und hältst dich an den Ruinen deiner Burg fest, bis der Sturm vorübergezogen ist.

Eindrücke aus der Brettspiel-Community

Mir gefällt Dominion: Dark Ages recht gut, wobei sich natürlich (wieder) die Frage stellt, ob man sie wirklich braucht. Natürlich braucht man sie nicht, aber sie macht viel Spaß, in meine Augen sogar mehr als die eine oder andere vorherige Erweiterung. Insofern kann ich für meinen Teil nur eine Empfehlung aussprechen.
Dark Ages führt Dominion in ein dunkles Zeitalter. Die Benennungen der Karten und die Darstellungen unterstützen dies. Das dunkle Thema schlägt sich jedoch nicht im Spielgefühl nieder; dIe Karten bringen viel Spaß ins Spiel, auch weil sie einen Hang zum Chaos haben. Dazu sind sie untereinander gut verträglich, so dass reine Dark Ages Auslagen prima gespielt werden können.
Einige Karten sind stark und bieten viel Aktionismus. Andere wirken sich auf Mitspieler aus und bei anderen nutzt man einmalige Effekte um beispielsweise an Punkte zu gelangen. Je nach Set kann sich eine Partie dabei auch etwas in die Länge ziehen, so dass wir nach wie vor eher 2er oder 3er Partien bevorzugen.

Spiele und Erweiterungen der Reihe Dominion

Ähnliche Spiele

Einzelnachweise