Madeira

Whats Your Game?

Madeira - Frontansicht
Verlag Whats Your Game?
Autor Nuno Bizarro Sentieiro, Paulo Soledade
Illustration Mariano Iannelli
Erscheinungsjahr 2013
Alter ab 12 Jahren
Spieldauer 60 bis 150 Minuten
Spieleranzahl 2 bis 4 Spieler
Zielgruppe Expertenspiel
Einstieg schwer zu lernen
Kooperation alle gegeneinander
Worker Placement Mission Verhandeln Set Sammeln Eroberung Phasenbasiert Drafting Dice Placement Insel Seefahrt Wirtschaft Brettspiel Politik Würfelspiel Königreich Piraten Neuzeit Portugal
Kurzbeschreibung
Bei Madeira erfüllt ihr mit strategischem Geschick Aufträge für die Krone und steigert euer Prestige. Entdeckt Handelsrouten, fahrt auf Expeditionen oder sorgt für die Weiterentwicklung der Städte - es gibt viel zu tun.
Online kaufen

Wenn euch das Spiel gefällt und ihr uns unterstützen möchtet, gibt es hier ein paar Möglichkeiten es zu kaufen. Wenn ihr auf einen Link klickt und etwas kauft, erhalten wir dafür eine Provision. Dadurch wird es für euch natürlich nicht teurer.

Amazon

zum Shop

Beschreibung

Madeira ist eine Insel, die Anfang des 15. Jahrhunderts von portugiesischen Seefahrern offiziell entdeckt wurde. Madeira, das portugiesische Wort für Holz, bezieht sich auf den dichten Wald, der seine wilde, fruchtbare Landschaft bedeckt. Dies und ihre strategische Lage weit im Atlantik machten die Insel zu einer der bedeutendsten portugiesischen Entdeckungen. Madeira diente als "Labor" für das, was das portugiesische Reich werden würde. Weizenplantagen waren die ersten Mittel zum Überleben auf der Insel. Danach, als D. Henrique beschloss, die Wirtschaft des Imperiums zu stärken, wurde Zucker das Kerngeschäft von Madeira. Als der Zucker aus anderen Teilen der Welt wie Afrika und Brasilien kam, reichten die Gewinne aus dem Zucker nicht mehr aus, und die Herstellung des berühmten Madeira-Weins wurde zum wichtigsten wirtschaftlichen Produkt der Insel.

Die Spieler versuchen, sich diesen Zwängen anzupassen und arbeiten daran, bessere Felder für den Anbau der richtigen Güter und für die Gewinnung von Edelholz zu finden, die für die Errichtung neuer Strukturen in den Städten und für den Bau von Schiffen unerlässlich sind. Die Schiffe sind wiederum entscheidend für den Handel auf ausländischen Märkten sowie für die Teilnahme an neuen Expeditionen zur Entdeckung anderer Länder. Madeira wurde wie in der ursprünglichen Verwaltungseinheit der Insel unter drei Kapitänen (Funchal, Machico und Porto Santo) gegründet. Ziel ist es, die Insel zu entwickeln und das höchste Ansehen unter und für die portugiesische Krone zu erlangen. Die Krone von Portugal hat eine Reihe von Aufträgen bezüglich Expeditionen, Urbanisierung, Eröffnung von Handelsrouten, Steigerung des Wohlstands und Kontrolle der Gilden auf den Inseln. Dreimal während des Spiels erhalten die Spieler Prestige für das Erfüllen bestimmter Aufträge der Krone. Zu zwei weiteren Zeitpunkten bittet die Krone die Inseln, den Schwerpunkt ihrer Landwirtschaft aufgrund der Veränderungen in der Welt zu ändern. Die Spieler müssen das richtige Timing sorgfältig auswählen, um ihre Errungenschaften zu zeigen. Zu früh und sie gewinnen nicht so viel Prestige, zu spät und sie riskieren, dass jemand anderes die besten Möglichkeiten stiehlt. Wirst du das Zeug dazu haben, dich in all diesen Bestrebungen hervorzutun? Vorsicht, Weizen kann knapp werden, Geld ist nie genug, die Bevölkerung ist hungrig und der Schatten der Piraterie ist groß.

Eindrücke aus der Brettspiel-Community

Madeira funktioniert in allen möglichen Besetzungen gut. Bei weniger Spielern werden Aufträge, einige Felder des Spielplans sowie die Anzahl der möglichen Würfel pro Charakter reduziert. Gerade dadurch ensteht ein besonderer Reiz, weil man viel schneller in Zugzwang kommt, wenn man bestimmte Felder nutzen möchte.
Es gibt sehr viel zu beachten, man hat ein ständiges Mangelmangement zu betreiben und hier und da tut ein Zug schon weh. Das schöne ist es dabei hier und da auch die Mitspieler zu ärgern und verschiedenste Strategien auszuloten.

Ähnliche Spiele

Einzelnachweise